i have a dream

wisst ihr was mich stört :

bei terroranschlägen heisst es sofort "islamische terroristen", wer hat schon mal gehört die schubladisierung, christliche terroristen ? oder gibt es keine terroristen mit christlichem hintergrund ?  bei verbrechern in gestalt der geldinstitute heisst es gleich "juden - imperium". wieviel davon sind nun juden ? bzw. was hat das jude sein überhaupt damit zutun ? skrupelose diktatoren, die dafür bekannt sind, generell von menschenrechten wenig zu halten, werden zu recht kritisiert und ihnen einhalt geboten. aber wer redet von der weltmacht - usa, die seit rund 70 jahren, einfach länder überfällt, ohne sich dabei zur verteidigung ihres staates genötigt zu sehen, um dort systematisch alles platt zu bombardiert, was ihnen nicht passt. oder von deren menschenrechtsverletzungen gegen über ihren eigen bürgern, bz. die systematische unterwanderung der verfassung im bezug auf eine demokratischen gesellschaft ?!


ich wehre mich gegen schwarz - weiss - denken.

 

 

für mich ist ein verbrecher ein verbrecher. oder unterscheiden wir nun,  zb. wer einen baumarkt überfällt ist ein räuber und wer den lebensmittelmarkt überfällt ist ein held...? diese art von zweierlei masssetzung, hat uns genau in solche systeme geführt, die europäischen geschichte ist mit blut davon getränkt, aber auch weltweit gibt es zig geschichtliche epochen davon, die dann zu solchen diktatorischen regime führten. derzeit sind wir wieder auf dem besten weg dort hin. wir unterwerfen uns kritiklos, ohne nennenswerten widerstand, gedankenlos, einer führung, deren einziges ziel ist, ihre eigenen, paranoiden, niedrigen instinke zu befriedigen. sicherheit, freiheit, menschenrechte, respekt für einander und akzeptanz, hat in solchen wirren köpfen, keinen platz, das sollte uns eigentlich die geschichte schon gelehrt haben. diese schwarz - weiss - denkspiele helfen uns dabei, uns gegenseitig zu schwächen, um den wahren feind nicht zu erkennen.

wir befinden uns derzeit in einem weltumspannendem KZ, das von skrupellosen union der diktatoren geführt wird. wann machen wir die augen auf, schalten unser gehirn ein und ziehen diese verantwortlichen zu rechenschaft. man muss mal ganz klar festhalten das die usa als weltmacht dazu dient dieses KZ´s zu sichern. 

usa und demokratie - wer das ernsthaft behauptet, ist entweder gehirnentleert; ein bedingungsloser mitläufer, oder weis nicht was das wort demokratie bedeutet. 
klar, wir europäer sind keine heiligen und das sollte man auch in aller deutlichkeit feststellen, aber bei uns ist der karren "noch nicht" so verfahren. jedoch wenn wir weiter empathielos zu schauen, wie diese volksveräter in brüssel uns an diese steigbügelhalter ( usa und grossbritanien ) verkauft, veraten, dann wird wohl auch unser zug in das lager einfahren.

 

ich weigere mich vehement dagegen das es schon zu spät ist !!! 


die menschen müssen erwachen. ein erwachen auf dem boden der demokratie, gewaltlosem zivilem ungehorsam. die geschichte hat es uns eindrucksvoll bewissen , das auch damit brutale weltmächte in die knie gezwungen werden können. denn die da oben sind nicht unsere vertreter, die sind nur ihrem hemd am nächsten, früher oder später werden sie sich sogar gegenseitig fressen. solche führer braucht ein volk nicht ! wir müssen ihnen klar machen, bis hier her und keinen mm weiter. im moment können sie ja tun und lassen was sie wollen, ohne das ihnen wer ernsthaft kontrolliert oder einhalt gebietet.

zu einem anderen thema:

ich wäre ohne weiters dafür unseren politikern ein überdurchnittliches gehalt zu zahlen. jedoch geknüpft an punkte die unumstösslich veranktert sein sollten in der verfassung. ZB. sollte ihnen bewusste, gezielte, systematische korruption nachgewissen werden ( durch lobbyisten oder andere ), sollte ihnen eine "mindeststrafe von 10 jahren gefängnis" und der verlust ihrer politikerbezüge drohen, so wie 70% geldstrafe der ermittelten bestechungssumme. dem bestecher sollte das gleiche drohen ! steuerhinterziehern, das ein verbrechen am  gemeinwohl angesehen werden darf, sollte eine "mindest gefängnisstrafe von 5 jahren" drohen und die geldstrafe sollte dem doppelten betrag des hinterzogen wertes bzw. betrages, betragen. wobei ich die mindest gefängnisstrafe sicherlich erst ab einen betrag ab 500.000 euro, einführen würde. dann nach oben gestraffelt pro 100.000 ein weiters gefängnisjahr hinzu. obergrenze von maximal 10 jahren.


in jedem land sollte es normal sein, das einen demokratischen anspruch erhebt, gesetze die massiv in das gesellschaftliche leben einfluss nehmen, durch das volk entscheiden zu lassen. dann glaube ich auch, das man ohne weiters, mit verschiedenen meinungen, gut miteinander zusammen leben könnte, wenn wieder das volk im mittelpunkt steht, das individium respektiert wird, nicht mehr interessen einzelner gruppen aus geopolitischen, oder wirtschaftspolitischen gründen, MACHTGIER, die geschicke "eines landes, eines volkes", führt.

 


wie sagte martin luther king so schön:

" i have a dream. "

                                      völker wollen FRIEDEN, keine kriege

Kommentar schreiben

Kommentare: 0